[Ralf Ahlers] [Neue Strasse 8] [DE-38533 Vordorf]

2019 Herbstreise Balkanstaaten

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Balkan Herbstreise 2019

Im Herbst diesen Jahres hatte ich noch ein paar Tage Urlaub und konnte mit einem verlängerten Wochenende am Anfang und am Ende, noch gute zehn Tage für mich herausholen, die sich gelohnt haben um mit dem Motorrad noch einmal den Balkan zu erkunden. Die einzig akzeptable und schnell machbare Möglichkeit das Ziel zu erreichen ist, wie schon so oft, der Autoreisezug der ÖBB von Hamburg bis nach Wien.

Um mein diesjährig gestecktes Ziel adäquat zu erreichen, führt mich die Motorradtour leider wieder durch Ungarn und Serbien. Zwei Länder, die ich jetzt schon mehrfach in beide Richtungen durchquert habe. Ungarn ist de facto kein Reiseland für den Motorradfahrer - von ein paar ganz kleinen Ausnahmen abgesehen - und auch Serbien ist im Norden nicht wirklich einen Besuch wert, was sich jedoch schlagartig ändert, je näher man in die Gebirgsregionen im Süden vordringt.

2019 Balkan Herbstreise 2019 Balkan Herbstreise

Das bei der gesamten Strecke und einem Zeittunnel von zehn Tagen, inklusive An- und Abreise, nicht besonders viel Zeit zum Besichtigen bleibt war mir von vornherein klar und habe ich wissentlich in Kauf genommen. Der Qualität der Reise hat das keinen Abbruch getan, war doch die Landschaft und das gesamte drumherum auf dieser Reise hervorragend für mich geeignet, um alles noch einmal detaillierter kennenzulernen. Die schönsten Abschnitte dieser Reise lassen sich kurz und knapp zusammenfassen, es war der Süden Serbiens, das Land Bosnien, Montenegro und der Kosovo. Das Wetter war die ganzen zehn Tage einwandfrei und hat zu einem großen Anteil dazu beigetragen, dass ich diese Reise richtig genießen konnte. Meine schönsten Kilometer habe ich in Montenegro und dem dazugehörigen Durmitor - Nationalpark verbracht. Das Land war so unaufgeregt schön und fantastisch zum Motorradfahren, dass die An- und Durchreise durch den Nationalpark wie ein Sahnehäubchen auf einem guten Cappuccino waren. Das es in Herzeg - Novi, an der Küste Montenegros, leider geregnet hat als ich angekommen bin, hat der ganzen Sache trotzdem keinen Abbruch getan, denn auch hier war alles so schön anzuschauen, dass es mir den Tag nicht verhagelt hat. Der weitere Streckenverlauf führte mich an der fantastischen kroatischen Küstenstraße entlang, um nach ca 100 km in das Landesinnere von Bosnien abzubiegen. Erst aus der Luft erkennt man, wie bergig Bosnien & Herzegowina tatsächlich ist. Ich hatte das große Glück mittendurch zu fahren und dieses Land in seiner schönsten Form zu durchqueren. Alle anderen Bestandteile dieser Tour lassen sich auf meinem Video ideal nachvollziehen.

2019 Balkan Herbstreise 2019 Balkan Herbstreise

Mein Video, welches ich bei YouTube zu dieser Reise eingestellt habe, ist das erfolgreichste was ich bis dato auf dem Kanal hochgeladen habe und zeigt schon deshalb wie fantastisch meine Eindrücke bei den Usern angekommen sind (https://youtu.be/FaOWdAmDGEQ). Ich vermeide es deshalb weitere Einzelheiten zu dieser Reise hier niederzuschreiben, wenn doch alles dort angenehm aufbereitet anzuschauen ist! Letztendlich bleibt mir nur zu sagen, dass ich nach unendlich vielen Besuchen in dieser Balkanregion mein Herz dort verloren habe. Es ist nicht alles Gold was glänzt, aber das Meiste hat sich bei mir außerordentlich positiv niedergeschlagen und ich würde jedem, der dorthin reist, die Empfehlung geben sich auf dieses Erlebnis einzulassen...

2019 Balkan Herbstreise 2019 Balkan Herbstreise

Ich habe schon erwähnt, dass wegen des herausfordernden Ziels, den Balkan in zehn Tagen zu durchqueren, keine Zeit blieb für langatmige Sehenswürdigkeiten. So hat es sich ergeben, dass ich bis kurz dem Eintreffen an der geplanten Unterkunft fast ausschließlich im Sattel gesessen habe und auch die Ortschaften, in denen ich übernachtet habe, nicht wirklich intensiv besichtigt habe. Ich verzichte deshalb auf meine übliche kleine Aufzählung, sondern benenne einfach die Orte / Städte, der Reihe nach...

Wo habe ich geschlafen:

Pécs, Ub, Mitrovice, Pluzine, Herzeg Novi, Jablanica, Nagyátad

n/a km, n/a

| Impressum | Haftungsausschluss | Kontakt

cpr certification online
cpr certification onlinecpr certification onlinecpr certification online

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung meiner Dienste. Mit der Nutzung der Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich Cookies verwende.